seminar Header Goto Home

Lastminute-Angebote

Samstag, 25. Mai 2024
Kurs findet statt  
Zumba
Klubschule Migros, Rapperswil SG
Kurs findet statt
Rücken-/Nackenmassage Grundlagen
Klubschule Migros, St. Gallen
Kurs findet statt
Klassische Massage Grundlagen
Klubschule Migros, Wetzikon ZH
Kurs findet statt
Happy Painting® Grundlagen - Workshop
Klubschule Migros, Wetzikon ZH
Kurs findet statt
Entspannungsmassage für Paare
Klubschule Migros, Winterthur
Kurs findet statt  
Art Clay Silver - Workshop
Klubschule Migros, Rapperswil SG
Kurs findet statt
Japanische Küche: Ramen
Klubschule Migros, Bern
Kurs findet statt 
Einbürgerungskurs
Klubschule Migros, Zug
Kurs findet statt
Alphorn - Workshop
Klubschule Migros, Zürich-Altstetten
Kurs findet statt
Brot backen
Klubschule Migros, Zürich-Altstetten
Kurs findet statt
Literarisches Schreiben - Workshop
Klubschule Migros, Bern
Kurs findet statt  
Deutsch Niveau A1 Teil 1
Klubschule Migros, Rapperswil SG
Kurs findet statt
Taping
Klubschule Migros, Bern
Kurs findet statt
Country Line Dance Mittelstufe
Klubschule Migros, Bern
Kurs findet statt
Pilates
Klubschule Migros, Bern
Kurs findet statt  
Orientalischer Tanz Mittelstufe
Klubschule Migros, Aarau
Kurs findet statt  
Aquarellieren - Workshop
Klubschule Migros, Aarau
Kurs findet statt
Zeichnen und Skizzieren - Workshop
Klubschule Migros, Bern
Kurs findet statt  
Step Aerobic
Klubschule Migros, Aarau
Kurs findet statt
Japan entdecken
Volkshochschule beider Basel, Basel

Kurs findet statt findet definitiv statt
Kurs ist geplant ist geplant
Dieser Kurs ist für Menschen mit Gehbehinderung hindernisfrei zugänglich. für Menschen mit Gehbehinderung hindernisfrei zugänglich
Dieser Kurs ist für Rollstuhlfahrende hindernisfrei zugänglich. für Rollstuhlfahrende hindernisfrei zugänglich
Dieser Kurs ist für Menschen mit Schwerhörigkeit geeignet. für Menschen mit Schwerhörigkeit geeignet
Dieser Kurs ist für Gehörlose geeignet. für Gehörlose geeignet
Dieser Kurs ist für Menschen mit Sehbehinderung geeignet. für Menschen mit Sehbehinderung geeignet
Dieser Kurs ist für Blinde geeignet. für Blinde geeignet
Home Link Anbieter Link Werbung Link Partner Link Impressum Link

Trends der Jugend

Die Jugend verändert sich stetig und es gibt immer wieder neue Trends, welche bei den Jugendlichen beliebt sind. In den letzten Jahren wurden diese Trends vermehrt von der Masse aufgenommen, da soziale Medien darauf aufmerksam machen und fast jeder soziale Medien nutzt.

Was Trends in den sozialen Medien angeht, so ist die Jugend immer am Puls der Zeit. - Foto: Intel Free Press
Allein durch die App Instagram sind sehr viele Menschen aufmerksam auf die neuen Trends der Jugendlichen geworden und haben teilweise an den Projekten mit teilgenommen. Diese Trends sind nicht sehr langlebig, da soziale Medien die gesamte Welt verändert haben und der gesamte Prozess inzwischen schneller abläuft.

Es kann zum Beispiel sein, dass eine Challenge an Prominenz gewinnt und nach einer Woche bereits wieder out ist. Deshalb fällt es gerade älteren Menschen schwer, diese Trends mitzumachen, da sie auf der Arbeit oder im sonstigen Leben nicht mit diesen Trends konfrontiert werden. Bei Jugendlichen ist dies anders, da die Mitschüler ständig über diese Trends reden und Teil von ihnen sind.

TikTok

Eine weitere Plattform, die bei Jugendlichen enorm an Popularität gewonnen hat, ist TikTok. Auf TikTok lassen sich sehr kurze Videos von allmöglichen Menschen finden, die meistens Videos zu den Themen Comedy und Tanz beinhalten. Diese Plattform ist äusserst populär bei Jugendlichen, da die Videos sehr kurz sind und deshalb viele Videos in kurzer Zeit konsumiert werden können. TikTok ist sozusagen das Facebook der aktuellen Jugend.

Viele ältere Menschen können nicht verstehen, wo der Anreiz bei TikTok liegt und weswegen es gerade bei Jugendlichen beliebt ist. Die meisten Menschen, die solche Äusserungen treffen, waren früher selbst auf Plattformen wie Facebook, Snapchat oder Ähnlichem unterwegs und für die damals ältere Generation war dies auch unverständlich.

Das Unverständnis lässt sich einfach erklären, da ältere Menschen meist nicht mehr bereit für etwas Neues sind und lieber alles beim Alten belassen. Sie haben keine Lust, sich mit neuen Medien oder Netzwerken zu beschäftigen und sind zufrieden mit ihren alten bewährten Plattformen.

Das ist auch in Ordnung so, aber ältere Menschen sollten sich nicht über die Trends der Jugend beschweren, da sie selbst mit dem Trend mitgegangen wären, wenn sie jünger gewesen wären. Ausserdem zeigen aktuelle Ergebnisse aus der Marktforschung, dass diese Trends zum grössten Teil positiv auf die Jugend wirken, da viele dadurch Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung bekommen und dadurch an Selbstbewusstsein gewinnen.
(fest/pd)