seminar Header Goto Home

Lastminute-Angebote

Sonntag, 18. April 2021
Kurs findet statt
Japanisch Anfänger/innen - Onlinekurs
Klubschule Migros, Basel
Kurs findet statt
Englisch Anfänger/innen - Onlinekurs
Klubschule Migros, Basel
Kurs findet statt
Japanisch Niveau A2 (1/7) - Onlinekurs
Klubschule Migros, Basel
Kurs findet statt
Swahili/Suaheli Niveau A1 - Onlinekurs
Klubschule Migros, Basel
Kurs findet statt
Japanisch Niveau A2 (3/7) - Onlinekurs
Klubschule Migros, Basel
Kurs findet statt
Koreanisch Niveau A1 (2/4) - Onlinekurs
Klubschule Migros, Basel
Kurs findet statt
Russisch Niveau A2 (4/5) - Onlinekurs
Klubschule Migros, Basel
Kurs findet statt
Norwegisch Niveau A2 - Onlinekurs
Klubschule Migros, Basel
Kurs findet statt
Französisch Niveau A1 (3/3) (Kleingruppe) - Onlinekurs
Klubschule Migros, Basel
Montag, 19. April 2021
Kurs findet statt
A1 Deutsch, Intensiv 1
Volkshochschule beider Basel, Basel
Kurs findet statt
A1 Deutsch, Intensiv 2
Volkshochschule beider Basel, Basel
Kurs findet statt
A1 Japanisch, 1. Semester
Volkshochschule beider Basel, Basel
Kurs findet statt
A1 Japanisch, 2. Semester
Volkshochschule beider Basel, Basel
Kurs findet statt
B2 Japanisch 2
Volkshochschule beider Basel, Basel
Kurs findet statt
C2 Japanisch
Volkshochschule beider Basel, Basel
Kurs findet statt
A1/A2 Latein, mit Grundkenntnissen
Volkshochschule beider Basel, Basel
Kurs findet statt
Jur_A1 Spanisch über Mittag, 2. Semester
Volkshochschule beider Basel, Basel
Kurs findet statt
A2 Spanisch über Mittag, 6. Semester
Volkshochschule beider Basel, Basel
Kurs findet statt
Hybrid / B1/B2 ¡Hablemos! Curso de conversación, lectura y gramática
Volkshochschule beider Basel, Laufen
Kurs findet statt
B2/C1 ¡Hablemos! Curso de conversación
Volkshochschule beider Basel, Basel

Kurs findet statt findet definitiv statt
Kurs ist geplant ist geplant
Dieser Kurs ist für Menschen mit Gehbehinderung hindernisfrei zugänglich. für Menschen mit Gehbehinderung hindernisfrei zugänglich
Dieser Kurs ist für Rollstuhlfahrende hindernisfrei zugänglich. für Rollstuhlfahrende hindernisfrei zugänglich
Dieser Kurs ist für Menschen mit Schwerhörigkeit geeignet. für Menschen mit Schwerhörigkeit geeignet
Dieser Kurs ist für Gehörlose geeignet. für Gehörlose geeignet
Dieser Kurs ist für Menschen mit Sehbehinderung geeignet. für Menschen mit Sehbehinderung geeignet
Dieser Kurs ist für Blinde geeignet. für Blinde geeignet
Home Link Anbieter Link Werbung Link Partner Link Impressum Link

Wenn das Schulende naht!

Es gibt wohl kaum ein Kind, welches sich nicht auf die grossen Ferien freuen wird. Noch viel schöner als das Ende des Schuljahres dürften aber die anstehenden Feierlichkeiten, Urlaube und vielleicht auch Zukunftsentscheidungen sein.

Lernen fürs Leben. - Foto: Free-Photos
Kinder der achten Klasse dürfen nach Absolvierung dieser über ihre Zukunft entscheiden. Meist steht eine wegweisende Entscheidung im Leben an. Entweder wird eine Lehre begonnen oder eine weiterführende Schule besucht. Jedenfalls kommt es zu einer zukunftsweisenden Entscheidung, die das zukünftige Leben des Schülers beeinflussen wird. Vor der neuen Herausforderung steht aber noch ein grosses Fest an. Die Abschlussfeier bei Kindern wird seit jeher von Schulen geplant.

Abschlussfeier für die letzte Klasse als Vorfreude für neue Herausforderungen

In manchen Schulen sind die Eltern sogar Teil dieser Klasse. In anderen Schulen wird die Leitung vielleicht eine eigene Abschlussfeier nur für die Kinder veranstalten. Auch private Organisatoren haben den Markt erkannt und eigene Feierlichkeiten angeboten. Zu den bekanntesten dieser Gattung zählen vermutlich die Abiturentenfeiern. Sie finden in der Türkei, Griechenland oder einer noch exklusiveren Umgebung statt. Die Entscheidung ist wohl auch der Grösse des Geldbeutels überlassen. Bevor jedoch mit den Feierlichkeiten begonnen werden kann, ist eine Menge Planungsarbeit erforderlich. Sie bestimmt aber vor allem den Alltag der Eltern bzw. der Schulleitung. Für die Kinder heisst es vorerst noch für die nächste Schularbeit zu lernen.

Technik für den Mathematikunterricht

Zu den unbeliebtesten Schularbeiten zählt immer noch die Prüfung in Mathematik. Warum diese Prüfung für die Schulkinder eine solche Nervenprobe darstellt, ist noch nicht wissenschaftlich erhoben worden. Fakt ist jedoch, dass selbst durch die moderne digitale Technik sich nichts an diesem Phänomen verändert hat. Manche Schulen sind noch am Zweifeln, ob die verstärkte Nutzung von Computern im Mathematikunterricht eine Hilfestellung bedeuten würde. In vielen Schulen ist er schon im Einsatz. Die meisten Schulen vertrauen aber immer noch auf die Verwendung des Taschenrechners während der Schularbeiten. Alles was die Kinder für die Absolvierung der Schularbeit benötigen ist ein Taschenrechner für die Schulkinder. Die Bedienung des Taschenrechners ist nicht das grosse Problem. Die Herausforderung besteht darin, die richtigen Zahlen in den Rechner zu tippen. Dadurch kann jede Rechenaufgabe zu einem unlösbaren Problem werden.
(ba/pd)