seminar Header Goto Home

Lastminute-Angebote

Samstag, 22. Juli 2017
Kurs findet statt  
Gesang Stimmbildung Workshop KS101
Klubschule Migros Wengihof, Zürich
Kurs findet statt
e-Nothelferkurs (Praxisteil) (Sommerkurs)
Klubschule Migros, Bern
Kurs findet statt
Hawaiianischer Hula Tanz (Schnupper-Kurs)
Tanzwerk101, Zürich
Kurs findet statt
Functional Trainer
SAFS AG Swiss Academy of Fitness & Sports, Zürich
Sonntag, 23. Juli 2017
Kurs findet statt
Der männliche Torso - Modellieren
Scuola di Scultura, Peccia TI
Montag, 24. Juli 2017
Kurs findet statt  
Fundamentals of a Windows Server Infrastructure
Digicomp Academy Suisse Romande SA, Lausanne
Kurs findet statt  
Web Developer Basic
Digicomp Academy Suisse Romande SA, Lausanne
Kurs findet statt 
Adobe CreativeSuite Kompakt - Sommerkurs
Klubschule Migros, Zug
Kurs findet statt  
Business Analyst Foundation selon IIBA®
Digicomp Academy Suisse Romande SA, Lausanne
Kurs findet statt  
Certification Scrum Master
Digicomp Academy Suisse Romande SA, Lausanne
Kurs findet statt  
TOGAF® Training Program - Part 1 (Foundation)
Digicomp Academy Suisse Romande SA, Lausanne
Kurs findet statt  
Deploy and Manage Citrix XenApp/XenDesktop 7.6 Fast Track - CMB300
Microwin AG, Wallisellen
Kurs findet statt  
Gestion de Projets - Fondamentaux
Digicomp Academy Suisse Romande SA, Genève
Kurs findet statt  
Querying Data with Transact-SQL 2016
Digicomp Academy Suisse Romande SA, Lausanne
Kurs findet statt  
Word - Niveau Intermédiaire
Digicomp Academy Suisse Romande SA, Lausanne
Kurs findet statt
Gruppenprozesse begleiten AdA FA-M2
Onken Academy, Allensbach-Hegne
Kurs findet statt
Indische Küche (Sommerkurs)
Klubschule Migros, Bern
Kurs findet statt  
Core Solutions of Microsoft SharePoint Server 2013 - MOC 20331
Microwin AG, Wallisellen
Kurs findet statt  
Installing and Configuring Windows Server 2012 - MOC 20410
Microwin AG, Wallisellen
Kurs findet statt  
Implementing an Advanced Server Infrastructure - MOC 20414
Microwin AG, Wallisellen

Kurs findet statt findet definitiv statt
Kurs ist geplant ist geplant
Dieser Kurs ist für Menschen mit Gehbehinderung hindernisfrei zugänglich. für Menschen mit Gehbehinderung hindernisfrei zugänglich
Dieser Kurs ist für Rollstuhlfahrende hindernisfrei zugänglich. für Rollstuhlfahrende hindernisfrei zugänglich
Dieser Kurs ist für Menschen mit Schwerhörigkeit geeignet. für Menschen mit Schwerhörigkeit geeignet
Dieser Kurs ist für Gehörlose geeignet. für Gehörlose geeignet
Dieser Kurs ist für Menschen mit Sehbehinderung geeignet. für Menschen mit Sehbehinderung geeignet
Dieser Kurs ist für Blinde geeignet. für Blinde geeignet
Home Link Anbieter Link Werbung Link Partner Link Impressum Link


Wird der Bildungspool® politisch unterstützt?

Ja, weil eine verlässlichere Zugänglichkeit zu den Bildungsangeboten von hohem volkswirtschaftlichem Nutzen ist. Es ist begrüssenswert, dass die öffentlich-rechtlichen Bildungsanbieter wie z.B. Universitäten, Fachhochschulen (FH) und Berufsschulen mit einer Aufstockung der Investitionen in Bildung gefördert werden. Mit der Nutzung von Bildungs-Pooling können diese Institutionen unter Beweis stellen, dass sie auch ihrerseits bereit sind, eine Optimierung der Erträge anzustreben und die Durchführbarkeit zugunsten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu verbessern.

Das Unterstützungskomitee für den Bildungspool® (Schweiz):

Portrait Susanne Leutenegger Oberholzer Frau Susanne Leutenegger Oberholzer
Nationalrätin Kanton Basel-Landschaft (SP)
Mitglied der parlamentarischen Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK)
Ein funktionierender Wettbewerb erfordert Information und Transparenz der Konsumentinnen und Konsumenten. Daran mangelt es vielfach im vielfältigen Bildungsmarkt, auf dem sich private und öffentliche Anbieterinnen bewegen. Das ist doppelt nachteilig: Für die Konsumenten, weil sie das für sie optimale Bildungsangebot nicht finden und für die Anbieterinnen, weil die fehlende Markttransparenz eine effiziente Angebotsgestaltung mit guter Auslastung verunmöglicht. Der Bildungspool® bringt mehr Transparenz und verbessert damit die Zugänglichkeit der Bildungsangebote. Wichtig ist, dass sich möglichst viele Anbieterinnen beteiligen und ein hoher Qualitätsstandard durchgesetzt wird.
Leutenegger Oberholzer

Portrait Kathy Riklin
Frau Dr. Kathy Riklin
Nationalrätin Kanton Zürich (CVP)
Präsidentin der parlamentarischen Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (WBK)
Wie plant man Bildungsangebote? Eine grosse Herausforderung! Oft sind die Bildungsanbieter mangels verlässlicher Planzahlen auf Erfahrung und Intuition angewiesen. Gründe für Fehlplanungen sind schnell gefunden. Die Standardausrede: «Wir hatten leider zu wenig Teilnehmende». Manchmal gibt es aber andere Ursachen für eine Unterbelegung, die nicht nur im Markt und an den fehlenden Kundenbudgets liegen. Das Vermeiden von Fehlplanungen ist von entscheidender Bedeutung, denn ein «Zuviel» an Bildungsangeboten produziert nur Missstimmung bei den Angemeldeten und Lehrpersonen.
Aus diesem «Zuviel» entstand eine Marktsituation, in der es dem sich selbst überlassenen Bildungsmarkt nur teilweise gelingt, das Kunden- und Umsatzpotential auszuschöpfen: Darum wurde das Bildungs-Pooling gestartet! Bildungs-Pooling ist als Unterstützung für Schulungsanbieter und Bildungssuchende zu sehen. Es soll helfen Vertrauen und Verlässlichkeit zu schaffen, dass die angebotenen Seminare und Workshops auch termingerecht durchgeführt werden. Vertrauen, dass die eigene Planung nicht durch Verschiebungen und Ausfall von Weiterbildungsmassnahmen zerstört wird. Ich wünschte mir, dass vor allem die öffentlich-rechtlichen Bildungsanbieter, die zur Erfüllung ihres Bildungsauftrages Subventionen beziehen, aus ihrer sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung heraus auch Bildungs-Pooling betreiben.
Kathy Riklin

Portrait Christa Markwalder Baer

Frau Christa Markwalder Bär
Nationalrätin Kanton Bern (FDP)
Ich finde die Initiative des Bildungspools® sehr begrüssenswert, um dem Verdrängungswettbewerb im Weiterbildungsmarkt entgegen zu wirken.
Christa Markwalder Bär